Pharmatransporte - Gesundheit ist das höchste Gut -


IMPEX hat sich seit 2008 dem Transport von pharmazeutischen Produkten und Medikamenten verschrieben. Wir verfügen für den Transport Ihrer wertvollen Produkte über eine Flotte von hochwertig ausgerüsteten Fahrzeugen. Vom kleinen schnellen Transporter für eilige Sendungen bis zum 40t LKW mit zwei unterschiedlichen Temperaturzonen und Doppelstock hält IMPEX alles für Sie bereit, um Ihre sensible Ware sicher und schnell ans Ziel zu bringen. Ein Temperaturprotokoll ist dabei für uns ebenso selbstverständlich wie die Einhaltung der GDP (GOOD DISTRIBUTION PRACTICE).

IMPEX hat bereits 2012 vor Einführung der GDP damit begonnen, alle Fahrzeuge mit einem Pharmazertifikat auszurüsten, um jederzeit sicherstellen zu können, dass alle technischen Anforderungen für den Transport Ihrer pharmazeutischen Produkte und Medikamente erfüllt sind.

Bevor eines unserer pharmazertifizierten Fahrzeuge Ihre sensiblen Güter transportieren darf, wird es zwei Wochen lang auf Herz und Nieren geprüft, damit sichergestellt wird, dass es extremen klimatischen Bedingungen gewachsen ist. So wird ein neuer LKW 14 Tage in einer Kältekammer getestet, ob er auch bei widrigsten Umständen wie -25 C° oder + 35 C° in der Lage ist die vorgegeben Temperaturen verlässlich zu halten. Für die ununterbrochene Überwachung und Kontrolle der Kühldaten werden dabei 24 Datenlogger an unterschiedlichsten Stellen im Fahrzeug platziert. Gleichzeitig erfolgt eine Prüfung durch das im Auflieger verbaute System TrailerConnect. Ein optimaler Isolierwert des Aufbaus, eine homogene Temperaturverteilung, sowie besondere hygienische Anforderungen bei der Materialauswahl und der Verarbeitung sind Bestandteil der Prüfung. Erst dann erhält das Fahrzeug das Pharmazertifikat. Ein "Muss" für die Pharmabranche, in der die Patientensicherheit oberste Priorität hat.

Unsere Kühlmaschinen, wie auch das gesamte Equipment, werden regelmäßig gewartet und die Temperatursensoren jährlich im Zuge dieser Wartung neu kalibriert. Übrigens: bei pharmazertifizierten Kühlaufliegern sind es - um die Überwachung noch genauer zu machen - sogar 4 Temperaturfühler statt der üblichen ein bis zwei Sensoren. Die Ergebnisse der 4 strategisch besonders wichtigen Sensorpunkte werden auf dem Temperaturprotokoll ausgewiesen.

Die Dichtheit der Kühlanlage, also die Garantie, dass keine Kühlflüssigkeit austreten und Ware und Umwelt kontaminieren kann, wird mindestens einmal jährlich von einer Fachwerkstatt geprüft und mit einem Dichtheitszertifikat bestätigt.

Zudem hat IMPEX ein Qualitätsmanagement implementiert, das die Einhaltung der Vorschriften und Qualitätsstandards ständig überwacht. Unser Abweichungsmanagement wird sofort tätig, sobald eine Abweichungen zu Ihren Vorgaben auftritt. Hier gibt es einen Notfallplan mit verschiedenen Eskalationsstufen, je nach Art des Vorfalls.

Unsere Fahrer werden laufend über die Handhabung temperaturgeführter Transporte geschult und im Besonderen für die Beförderung von pharmazeutischen Produkten und Medikamenten sensibilisiert. Natürlich sind bei IMPEX alle Fahrer auch nach dem Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG) bestens ausgebildet und besitzen die Genehmigung zum Transport von Gefahrgut wie beispielsweise chemischer Waren.

Alle Fahrzeuge von IMPEX sind GPS überwacht, sodass wir jederzeit wissen, wo sich Ihre wertvollen Waren befinden. Darüber hinaus wird auch die Temperatur der Ladefläche laufend beobachtet, Abweichungen werden unverzüglich per SMS und Email an den zuständigen Sachbearbeiter und das Qualitätsmanagement gemeldet, damit ggf. Maßnahmen ergriffen werden können. Auch unsere Fahrer können zusätzlich zu den Temperaturschreibern mithilfe ihres Smartphones eine Temperaturüberwachung vornehmen. Auf Wunsch können Sie als Kunde auch einen eigenen Temperaturüberwachungszugang erhalten.

Auch das Hygienemanagement ist ein wichtiges Thema. In regelmäßigen Abständen werden unsere LKW von innen und außen gereinigt. Eine saubere und geruchsfreie Ladefläche ist eine Selbstverständlichkeit für uns. Die Regelmäßigkeit der Reinigung wird überwacht und in Reinigungsplänen dokumentiert.

Die pharmazertifizierten Fahrzeuge sind darüber hinaus auch mit Sensoren ausgerüstet, die beispielsweise ein Öffnen der LKW-Türen melden, so dass sichergestellt ist, dass kein Unbefugter unbemerkt Zugriff auf Ihre Waren nimmt. Selbstverständlich ist Ihre Ware jedoch auch jederzeit durch zwei unterschiedliche Schlösser gesichert. Unsere Kühlauflieger können durch den sogenannten Trailer Immobilizer zusätzlich gegen Diebstahl geschützt werden. Dabei wird das komplette Bremssystem blockiert, so dass der Auflieger nicht bewegt werden kann. Die Sperre kann dann nur gegen Eingabe eines Pin-Codes aufgehoben werden.

Keiner unser LKW ist älter als 4 Jahre. Stets greift IMPEX auf die neueste Technik zurück, sei es nun die Zertifizierung für Pharmaprodukte nach GDP (GOOD DISTRIBUTION PRACTICE) oder die neuesten Methoden zur Verringerung des Kraftstoffverbrauchs. Wenn es um Innovationen geht, sind wir für Sie immer ganz nah dran.

In der Pharmabranche hat Patientensicherheit oberste Priorität und dementsprechend ist es auch unser Anspruch, Ihre pharmazeutischen Produkte und Medikamente sicher und wohltemperiert an ihr Ziel zu bringen. Wir sorgen dafür, dass lebenswichtige Medikamente stets da verfügbar sind, wo sie gebraucht werden.

Denn Gesundheit ist das höchste Gut