Nur ein eigener Fuhrpark sichert die gleichbleibende Qualität die Sie verdienen


Unser Unternehmen vertritt den Grundsatz, dass nur ein eigener Fuhrpark Unabhängigkeit von den Schwankungen des Transportmarktes garantiert und gleichbleibende Qualitätsstandards und Einhaltung der gesetzliche Vorgaben sichert, wie beispielsweise die der GDP (GOOD DISTRIBUTION PRACTICE).

Unsere umweltfreundlichen Fahrzeuge werden in einem Intervall von maximal 4 Jahren erneuert um stets auf dem neuesten Stand der Technik, wie CO2 Emissionen oder Pharmazertifizierung zu sein. Unsere Fahrzeuge erfüllen stets die neuesten Normen in Bezug auf Lärm- und Schadstoffemissionen. Wir setzen nur Fahrzeuge ein, die die Norm Euro 6 erfüllen.

Wir fahren ausschließlich Zugmaschinen der Marke Mercedes. Wir haben in 2015 unsere Umstellung vom Actros MP3 auf den New Actros (MP4) abgeschlossen, um für Sie immer auf dem aktuellen Stand der Technik zu sein. Dies ermöglicht es uns einen durchschnittlichen Verbrauch von unter 25 Liter Litern auf 100 km zu realisieren. Wir stehen zu Green Logistic.

Die Auflieger unserer Fahrzeuge werden von dem renommierten Hersteller Schmitz Cargobull individuell nach den Bedürfnissen unserer Kunden gebaut. Sämtliche Auflieger verfügen über ein Ladungssicherungszertifikat und haben selbstverständlich alle Ladungssicherungsmittel an Bord.

Bereits seit 2012 setzen wir im Kühlbereich auf pharmazertifizierte Auflieger. Bevor eines unserer pharmazertifiziertes Fahrzeuge Ihre sensiblen Güter transportieren darf, wird es zwei Wochen lang auf Herz und Nieren geprüft. So wird der LKW 14 Tage in einer Klimakammer getestet, ob er auch bei widrigsten Umständen wie -25 C° oder + 35 C° in der Lage ist die vorgegeben Temperaturen verlässlich zu halten. Für die ununterbrochene Überwachung und Kontrolle der Kühldaten werden dabei 24 Datenlogger an unterschiedlichsten Stellen im Fahrzeug platziert. Gleichzeitig erfolgt eine Prüfung durch das im Auflieger verbaute System TrailerConnect. Ein optimaler Isolierwert des Aufbaus, eine homogene Temperaturverteilung, sowie besondere hygienische Anforderung bei der Materialauswahl und der Verarbeitung sind Bestandteil der Prüfung. Erst dann erhält das Fahrzeug das Pharmazertifikat. Ein "Muss" für die Pharmabranche, in der die Patientensicherheit oberste Priorität hat.

Eine HACCP oder auch HCCP (Hazard Analysis and Critical Control Points) und ATP (Accord relatif aux transports internationaux de denrées périssables et aux engins spéciaux À utiliser pour ces transports) Zertifizierung sind für uns dabei aber ebenso selbstverständlich.